Uncategorized

Fritteuse geht auch ohne Fett: Gesund und lecker frittieren

Mittlerweile ist eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise für gesundheitsbewusste Menschen überaus wichtig geworden. Dennoch möchten viele auf schmackhaft Frittiertes nicht verzichten. Ein Verzicht ist auch gar nicht notwendig, denn ,Fritteuse geht auch ohne Fett. Mit einer Heißluftfritteuse können Sie jetzt eine gesunde Ernährungsweise und leckeren Genuss beim Essen miteinander verbinden und müssen auf schmackhaft frittierte Gerichte nicht mehr verzichten.

Ist es möglich, ohne Fett zu frittieren?

Bei herkömmlichen Fritteusen werden die Speisen zum Garen in heißes Öl getaucht. Dadurch lässt sich eine höhere Temperatur als beim Kochen mit Wasser erzielen. Auch mit einer Heißluftfritteuse können diese hohen Gartemperaturen erreicht werden. Der Vorteil an diesen Geräten ist, dass dies ohne den Gebrauch von Öl oder Fett funktioniert. Die Speisen werden mit Heißluft gegart, die in der Fritteuse zirkuliert. Die Funktionsweise einer Heißluftfritteuse lässt sich in etwa mit der eines Backofens vergleichen, nur, dass in einer fettfreien Fritteuse wesentlich höhere Temperaturen erzielt werden können.

Fritteuse geht auch ohne Fett, doch wie verhält es sich mit dem Geschmackserlebnis?

Wenn Sie das erste Mal gegarte Speisen aus einer Heißluftfritteuse probieren, werden Sie sicher begeistert sein, weil sie sich kaum ein geschmacklicher Unterschied zu den gegarten Speisen aus einer herkömmlichen Fritteuse feststellen lässt. Selbst Pommes Frites, die sonst nur in einer Fritteuse mit Fett gelingen, werden mit Heißluft zum Gaumenschmaus – innen noch saftig und außen schön knusprig und cross. Weshalb sich geschmacklich kaum einen Unterschied feststellen lässt, ist leicht erklärt: auch einer Heißluftfritteuse können Sie etwas Öl hinzugeben, um das Geschmackserlebnis vollkommen zu machen. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Fritteusen ist, dass schon geringste Mengen an Öl ausreichen. So können Sie beispielsweise mit nur 20 ml Öl ca. 1 Kilogramm Pommes Frites zubereiten und ohne schlechtes Gewissen genießen. Wenn Sie im Internet die Bewertungen anderer Nutzer betrachten, die sich für eine Heißluftfritteuse entschieden haben, werden Sie schnell feststellen, dass nahezu jeder vom Geschmacksergebnis begeistert ist. Der Grund dafür ist, dass der Einsatz von geringen Mengen an Öl den Geschmack sogar noch verbessert, denn die geringe Ölmenge erlaubt es den Aromen, sich voll zu entfalten. Ein weiteres Plus ist, dass Sie auch ausgefallene Öle verwenden können, die den Speisen eine völlig eigene Geschmacksnote geben. Beispielsweise Olivenöl oder Kernöl. Bei der herkömmlichen Fritteuse hingegen wird häufig der Geschmack durch das Fett oder Öl überdeckt.

Frittieren Sie fettfrei, Ihrer Gesundheit zuliebe

Sie sollten wissen, dass gesättigte und gehärtete Fette, die sich im Fett zum Frittieren befinden, Ihrer Gesundheit nicht zuträglich sind und im Verdacht stehen, Gefäß-, sowie Herz- und Kreislaufkrankheiten zu fördern. Fritteuse geht auch ohne Fett, deshalb entscheiden Sie sich besser für eine Heißluftfritteuse und beugen damit diesen Krankheiten vor. Leben Sie aktiv und gesund. Die Fritteuse ohne Fett wird Sie dabei unterstützen.

Setzen Sie die Heißluftfritteuse vielseitig ein

Wenn Die sich für eine fettfreie Fritteuse entscheiden, können Sie damit nicht nur frittieren, denn die Heißluftfritteuse ist vielseitig einsetzbar. Beispielsweise können Sie mit ihr Pizza, Kuchen, Muffins, einen Braten und sogar frische Brötchen zubereiten. Sie erwerben praktisch ein echtes Multitalent für Ihre Küche.