Browse Category by Züchterin
Züchterin

Die Züchterin Dr Renate Wernke

Schmiesing aus Damme feiert beim 28. Trakehner Fohlenchampionat einmaligen Erfolg

Hf. von Oliver Twist – Cornus (Sieger)
Hf. von Amadelio – Likoto xx (Reservesieger)
Sf. von Kentucky – Grafenstolz (bestes Stutfohlen)
Sf. von Sidney Bay – Hofrat (Reservesieger Stutfohlen) (alle Fotos: Bischoff)

Der Wettergott war den Trakehnern beim 28. Trakehner Fohlenchampionat in Tarmstedt am Samstag, den 7. Juli 2012, wohl gesonnen. Nach Regenschauern am Vormittag und einem Gewitterguss am späten Nachmittag findet das Norddeutsche Trakehner Fohlenchampionat bei strahlendem Sonnenschein statt. Viele Zuschauer am Tierschauring der größten norddeutschen Landwirtschaftsausstellung nehmen die begehrlichen Fohlen in Augenschein. Die von den Züchtern gezeigten hoffnungsvollen Nachwuchsspitzen überzeugen in Tarmstedt mit Bewegungsqualität und hohem Adel. Sie sind würdige Vertreter unserer Trakehner Zucht und lassen für die Zukunft einiges erwarten.

Es ist der große Tag für Dr. Renate Wernke-Schmiesing aus Damme. Sie kann mit ihren beiden Fohlen die Klassen der Stut- und Hengstfohlen gewinnen und stellt mit ihrem begehrenswerten Hengstfohlen von Oliver Twist auch den diesjährigen Championatssieger.
Ihre StPr.u.Pr.St. Flammenca III von Cornus aus der sportbetonten Stutenlinie der Flugpost (Schlegel-Detmold) ist ein wahres Zuchtjuwel. Sehr fruchtbar und vererbungssicher hat diese Prämienstute Jahr für Jahr Spitzenfohlen von unterschiedlichen Vererbern bei Fuß. Das diesjährige Hengstfohlen von Oliver Twist konnte die beiden Richter Hans-Leonhard Britze (Trakehner Körkommissar) und Mathias Werner (Mitglied der Trakehner Stuteneintragungskommission) überzeugen. Der noch sehr junge schwarzbraune Hengst gewinnt mit viel Charme, klarem Geschlechts- und Rassetyp und vor allem mit seinen Bewegungen nicht nur die Konkurrenz der Hengstfohlen sondern auch den Championatsring. Dieses Hengstfohlen wird übrigens die diesjährige Fohlenauktion in Neumünster bereichern.

Ein vor allem mit überragenden Bewegungen ausgestattetes Hengstfohlen vom Hohenschmarker Vererber Amadelio aus der berühmten Stutenfamilie der Italia stammend folgt dem erstgenannten Hengst von Oliver Twist auf dem Fuße sowohl in der Einzelkonkurrenz der Hengstfohlen wie auch im Championatsring. Dieser braune Edelmann aus der Zucht des langjährigen Vorsitzenden der Trakehner Körkommission, Hans-Joachim Scharfffetter, aus der St.Pr.u.Pr.St. In Flamme von Likoto xx gezogen, überzeugt mit überragenden Bewegungen. Die Mutter dieses sehr guten Hengstfohlens ist übrigens eine Halbschwester zum Siegerhengst In Flagranti, zum gekörten Hengst In Petto und zu weiteren St.Pr.u.Pr. Stuten und verfügt somit züchterisch über ein sehr abgesichertes Pedigree. In dem sehr qualitätvollen Ring der Hengstfohlen wird ein Fuchshengst von Kentucky a.d. Miss Marple von Buddenbrock aus der Zucht von Gerd Böhn in Harsefeld auf den 3. Platz rangiert.

Den Ring der Stutfohlen kann Dr. Renate Wernke-Schmiesing mit ihrem sehr qualitätvollen und bewegungsstarken Stutfohlen von Kentucky aus der St.Pr.u.Pr.St. Fatima von Grafenstolz ebenfalls gewinnen. Die Großmutter dieses auffallenden Stutfohlens ist die Mutter des bereits genannten Siegerfohlens von Oliver Twist. Dies ist ein einmaliger und besonderer züchterischer Erfolg, der bislang in der 28jährigen Championatsgeschichte in Tarmstedt ohne Beispiel ist.

Reservesiegerin der Stutfohlen wird das Rappstutfohlen von Andrea Böhn aus Harsefeld, von Sidney Bay a.d. Hofdame V von Hofrat abstammend. Dieses großrahmige Stufohlen weiß sich gekonnt mit großen Bewegungen in Szene zu setzen und ist sicherlich eines der bewegungsstärksten Fohlen dieser Schau. An dritter Stelle rangieren die Richter ein großrahmiges, sehr korrektes Stutfohlen von All Inclusive a.d. Ole Ola von Easy Game. Dieses auffallende Dunkelfuchsstutfohlen stammt aus der Zucht von Dagmar Spille in Stadland, die auch die Züchterin des Vaters dieses Fohlens ist.

Herausragend neben den gezeigten Fohlen sind auch die ausgeschriebenen Preise für Sieger und Platzierte des Trakehner Fohlenchampionats in Tarmstedt. Spender und Förderer haben für dieses Championat Preise im Wert von rd. 3.500,- €  für die Aussteller der Trakehner Fohlen bereitgestellt. Hierunter sind Freisprünge und Deckgeldgutscheine für die Championatsendringfohlen von den Gestüten Hohenschmark, Tasdorf und Hörem und von Niels Betzold. Das jeweils beste Stut- und Hengstfohlen bekommt eine Lebendtierversicherung der R+V-Versicherung von der Agentur Kuschel. Der Trakehner Förderverein hat weitere wertvolle Ehrenpreise gegeben.
Hierfür möchte ich mich im Namen des Zuchtbezirks Niedersachsen Nord-West/Bremen bei den genannten und den vielen ungenannten Spendern von Ehrenpreisen bedanken.

Den Züchter und Ausstellern ist ein großes Lob für die geleistete züchterische Arbeit auszusprechen. Sie sind es, die die kommenden Trakehner Generationen sichern.